Für wen?

Der Wettbewerb richtet sich an Lateinschüler der sechsten oder siebten Klassen in NRW. Die Themen können allein oder in einer Kleingruppe (bis zu 3 Personen) bearbeitet werden.

 Wer richtet den Wettbewerb aus?

Der Wettbewerb wird vom Neuen Gymnasium Bochum organisiert. Verantwortlich für die Durchführung sind die Griechischlehrkräfte Dr. Susanne Aretz, Ernst Buchholtz und Dr. Christoph Otte.

 Was wird bearbeitet?

Von drei Themen, die sich natürlich mit der griechischen Antike beschäftigen, sollte eines ausgewählt werden.

 Wie wird der Wettbewerb durchgeführt?

Jede Schule wählt den besten Beitrag aus und schickt ihn an das Neue Gymnasium Bochum. Dort bestimmt eine Jury, die aus den Lehrern der Sieger des Vorjahres und den Organisatoren besteht, die Siegerbeiträge.

 Was kann man gewinnen?

Für jeden eingesandten Schulbeitrag gibt es eine Urkunde und eine römische Münze. Die von der Jury ausgewählten Sieger werden mit ihren Lehrern zur offiziellen Preisverleihung mit Rahmenprogramm eingeladen und erhalten neben Urkunde und Münze noch einen Buchpreis. Im letzten Jahr hat das Griechische Generalkonsulat in Zusammenarbeit mit der Firma Cocomat einen Sonderpreis gestiftet: einen mehrtägigen Aufenthalt in Athen.

 Wann findet der Wettbewerb statt?

Nach den Sommerferien werden die aktuellen Themen veröffentlicht, die von den Schulen bis zum Montag nach den Herbstferien zu uns geschickt werden können. 

Bitte hier einloggen: Log In